Verstorbene Österreicher:innen aus Kultur, Sport, Wirtschaft und Politik

Hans Bahmer

1929 – 11. 1. 2021,hat den Motorradsport in Österreich geprägt. International trat er bei der Motorrad-WM lange als Safety Officer in Erscheinung. Speedweek »

Friedrich Kurrent

10. 9. 1931; † 10. 1. 2022 war ein österreichischer Architekt und Autor. Er war Professor an der Technischen Universität München und Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Wikipedia »

Alfred Gager

10. 2. 1942; †10. 1. 2022 war ein österreichischer Fußballspieler auf der Position eines Mittelfeldspielers. Wikipedia »

Gertrude Pressburger

11. 7. 1927 ; † 31. 12 2021 war eine österreichische Holocaustüberlebende. Bekannt wurde sie als Frau Gertrude, die wenige Tage vor der Bundespräsidentenwahl in Österreich 2016 in einer knapp fünfminütigen Videobotschaft vor Ausgrenzung und Hass warnte. ORF.at

Sepp Forcher

17. 12. 1930; †  19. 12 2021 war ein ehemaliger österreichischer Radio- und Fernsehmoderator. Bekanntheit erlangte Forcher durch die Volksmusik- und Brauchtumssendung Klingendes Österreich, dier er von 1986 bis 2020 genau 200 Mal moderierte.

Ludwig Ladstätter

25. August 1954 ; † 29. November 2021 war Klarinettist und “Stimme der fidelen Mölltaler. Er verstarb wegen einer Corona-Infektion auf der die Intensivstation. KronenZeitung »

Horst Chmela

29. Oktober 1939 ; † 22. November 2021 war ein österreichischer Liedermacher und Musiker. Seine mehr als 350 Lieder sind hauptsächlich dem Wienerlied und der volkstümlichen Musik zuzurechnen. Die Sprache seiner Lieder ist größtenteils das Wienerische. Wiener Zeitung »

Hans Kraemmer

24. Oktober 1933 oder 24. Oktober 1934; † 21. November 2021 war ein österreichischer Opernsänger (Bassbariton) und Schauspieler. derStandard »

Oswald Wiener

5. 10. 1935, † 18. 11. 2021 war ein österreichisch-kanadischer Schriftsteller, Kybernetiker, Sprachtheoretiker und Gastronom. derStandard »

Fritz Gabriel Bauer

6. Juni 1941; † 17. November 2021 war ein österreichischer Ingenieur und Kamerabauer. Er wurde mit drei Oscars für Wissenschaft und Entwicklung ausgezeichnet. WienerZeitung »

Susanne Abbrederis

1953 ; † 15. November 2021 war ehemalige Volkstheater-Chefdramaturgin. Sie war auch Dramaturgin und stellvertretende Intendantin am Schauspiel Essen. Am 31. Oktober stand sie beim Abschlussapplaus von "Sechs Tanzstunden in sechs Wochen" im Volkstheater ein letztes Mal auf der Bühne. Salzburger Nachrichten »

Herbert Salcher

*3. 11. 1929; † 9. 11. 2021 war ein österreichischer Politiker. 1979 berief ihn Bruno Kreisky in sein Kabinett als Bundesminister für Gesundheit und Umweltschutz. Von 1981 bis 1984 war er Bundesminister für Finanzen.

Otto Pendl

* 29. Oktober 1951; † 10. November 2021 war ein österreichischer Politiker der sozialdemokratischen Partei (SPÖ). Von 1998 bis 2017 war er Abgeordneter zum Nationalrat.

Georg Holzer

*1970, 2. 11. 2021 war seit 1989 beim ORF tätig, unter anderem bei Ö3 und Confetti TiVi. Das erste Konzert von dem er für „Wien heute“ live berichtete, war eines von Herbert Grönemeyer im Juni 2011.

Herbert Lederer

* 12. Juni 1926 22. Oktober 2021 war ein österreichischer Schauspieler und Regisseur. Er war von 1970 bis 2006 Prinzipal der Ein-Mann-Bühne „Theater am Schwedenplatz“.

Edita Gruberová

* 23. 12. 1946; † 18. 10. 2021 war eine slowakische Opernsängerin. Sie zählte zu den führenden Koloratursopranistinnen. Sie war u. a. Trägerin des Großen Ehrenzeichens für die Verdienste um die Republik Österreich und des Österreichischen Musiktheaterpreises. Daher ist sie ausnahmsweise in dieser Liste. derStandard »

Eleonore von Trapp

14. 5. 1931; † 17. 10. 2021 war eines der Trappkinder. Die Trapp-Familie reiste im Sommer 1938 über Italien, Frankreich und Skandinavien in die USA, wo sie als Familienchor auftratt. Eleonore sang von 1943 bis 1953 im Familienchor den ersten Sopran. Wikipedia »

Elisabeth Urbancic

13. 8. 1925; † 16. 10. 2021, war eine österreichische Kostümbildnerin und Bühnenbildnerin. Sie war mit dem Bühnen- und Kostümbildner Johannes Waltz verheiratet und ist die Mutter des Schauspielers Christoph Waltz. Wikipedia »

Peter Lodynski

Peter Lodynski, (* 12. 10. 1936,† 26. 9. 2021) war ein österreichischer Schauspieler, Kabarettist, Regisseur, Schriftsteller und Zauberkünstler. derStandard »

Caspar Einem

Caspar Einem (* 6. 5. 1948; † 9. 9. 2021) war ein österreichischer Politiker der SPÖ. Er war von 1995 bis 1997 Innenminister, danach bis 2000 Bundesminister für Wissenschaft und Verkehr der Republik Österreich. Wikipedia »

Ferry Radax

Ferry Radax (* 20. 7. 1932 in Wien; † 9. 9. 2021) in Baden, Niederösterreich war ein österreichischer Filmemacher. Wikipedia »

Eugen Stark

Eugen Stark (*10. 7. 1936, †21. 8. 2021) war ein österreichischer Schauspieler. Er war mit der Schauspielerin Bibiana Zeller verheiratet. derstandard »

Peter Steinhauser

3. 4. 1941; † 7. 8. 2021 war ein österreichischer Geophysiker, Hochschullehrer und langjähriger Direktor der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Wikipedia »

Peter Rehberg

29. 76 1968; † 22. 7 2021) war ein britisch-österreichischer Ambient- und Electronica-Musiker, der auch unter dem Pseudonym Pita veröffentlichte. Er war einer der Betreiber des Musiklabels mego/editions mego und galt als Pionier „der freien experimentellen Computermusik“. Wikipedia »

Erich Schleyer

1. 3. 1940; † 6. 7. 2021 war ein deutscher Schauspieler, Drehbuchautor, Moderator, Journalist und Kinderbuchautor. Wikipedia »

Rudolf Burger

Der Wiener Philosoph Rudolf Burger (* 8. 12. 1938 in Wien; † 19. 4. 2021) bekleidete auf für Österreich fast schon untypische Weise die Rolle des öffentlichen Intellektuellen. In strenger Distanz zu den jeweils aktuellen Modeströmungen des Geistes widersetzte sich der gelernte Physiker allen allzu frohgemuten Bekundungen von "Fortschrittlichkeit" und gesinnungsethischer Salopperie.YouTube» DerStandard»

Kurt Wolff-Votava

Kurt Wolff-Votava (* 5. 3. 1946; † 28. 5. 2021  war ein österreichischer Moderator, der vor allem durch die Jahrzehnte lang ausgestrahlte Radiosendung „Autofahrer unterwegs“ im ORF Bekanntheit erlangte. ORF.at »

Gerhard Bocek

In seinem Marchfelderhof gingen sie alle ein und aus, die Stars und Sternchen der österreichischen Szene. Falco, Waltraud Haas, und Lotte Tobisch, und auch internationale Stars wie Liz Taylor und Freddie Mercury begrüßte der Promi-Wirt in seinem bekannten Lokal in Deutsch-Wagram. Ein Nachruf mehr »

Arik Brauer

Arik Brauer war ein österreichischer Maler, Grafiker, Bühnenbildner, Sänger und Dichter. Er gilt als einer der Hauptvertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Wikipedia »

Hans Staudacher

Hans Staudacher (* 14. Jänner 1923 in St. Urban am Ossiacher See; † 17. Jänner 2021) war ein österreichischer Maler. Wikipedia »

Ermordete Juden bekommen Gesicht zurück

Das Dokumentenarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW) bietet auf Memento Wien eine umfangreiche Recherche-Plattform zu den Opfern der Shoah an. Memento Wien macht dies durch das Anzeigen der letzten Wohnadressen von Opfern sichtbar. Das Tool verweist auf über 50.000 Todesopfer des NS-Regimes und bietet so die Möglichkeit, ihrer zu gedenken.

Hugo Portisch

Hugo Portisch war ein österreichischer Journalist. Durch seine Art, komplizierte politische und wirtschaftliche Zusammenhänge auch für den Laien verständlich zu erklären, wurde er zu einem der bedeutendsten Journalisten in Österreich nach dem Zweiten Weltkrieg. Wikipedia »

Christa Ludwig

Die größte Mezzosopranistin ihrer Generation brillierte als die maßgebliche Stimme ihrer Generation – "die" Ludwig setzte sich auch erfolgreich für zeitgenössische Musik ein. derStandard »

Franz Zoglauer

*25. 2. 1947, 3. 4. 2021 war Kulturjournalist. Bis zu seinem Ausscheiden aus dem ORF im Jahr 2009 moderierte der gebürtige Wiener, der dem Unternehmen seit 1973 angehörte, Sendungen wie das „Kulturjournal“, gestaltete Beiträge und führte zahlreiche Interviews mit prominenten Künstlerinnen und Künstlern aus dem Bereich Schauspiel und Oper. KURIER »

Peter Fichna

*1931, 19. 3. 2021 war gebürtiger Zwettler, dessen Markenzeichen seine prägnante Stimme war, präsentierte von 1963 bis 1975 die "Zeit im Bild". derStandard »

Peter Patzak

Peter Patzak war ein österreichischer Filmregisseur. Er studierte Kunstgeschichte, Psychologie und Malerei in Wien. Von 1968 bis 1970 hielt er sich in New York auf. Er arbeitete dort als Volontär bei einer Fernsehstation und drehte mehrere Schmal- und Videofilme. Wikipedia »

Klaus Emmerich

Der Publizist wurde 92 Jahre alt. Er war viele Jahre lang als ORF-Korrespondent in Bonn, Washington und Brüssel tätig. derStandard »

Erich Zawinul

Die Wiener Musikszene trauert um Erich Zawinul. Der Konzertveranstalter, DJ und Sohn der Jazzlegende Joe Zawinul erlag in einem Wiener Krankenhaus einer Covid-19-Infektion. Als Konzertpromoter arbeitete Zawinul mit internationalen Musikgrößen wie Deep Purple, Zucchero oder Rod Stewart zusammen. Auch am Life Ball wirkte Zawinul jahrelang mit. derStandard »

Hannes Leopoldseder

27. 3. 1940; † 12. 2. 2021 in Linz war ein österreichischer Rundfunkjournalist und -intendant. Er leitete als Intendant 24 Jahre lang das ORF-Landesstudio in Linz und war Mitbegründer der Ars Electronica und der Linzer Klangwolke. Wikipedia »

Gernot Langes-Swarovski

13. 10. 1943; † 21. 1 2021 war ein österreichischer Unternehmer und Sportfunktionär. Der Urenkel des Unternehmensgründers Daniel Swarovski war bis 2002 geschäftsführender Gesellschafter des Tiroler Konzerns D. Swarovski. Wikipedia »

Erich Leitenberger

7. 8. 1944; † 18. 1. 2021 war ein österreichischer Publizist und Journalist. Er war langjähriger Kommunikationsdirektor der Erzdiözese Wien und Chefredakteur der katholischen Nachrichtenagentur Kathpress. Wikipedia »

Otto Barić

Otto Barić (* 19. Juni 1932, Kärnten; † 13. Dezember 2020 in Zagreb) war ein jugoslawischer Fußballspieler und späterer jugoslawischer und kroatischer Fußballtrainer.

Angelika Amon

Angelika B. Amon (* 10. Januar 1967 in Wien; † 29. Oktober 2020 war eine österreichische Biologin, die sich mit Genetik und Zellbiologie befasste. Wikipedia »

Hans Salomon

Hans Salomon (* 10. September 1933, † 24. September 2020) war ein österreichischer Jazzmusiker, Bandmanager und Komponist, der lange in der Band des Swing-Jazzers Fatty George (1927–1982) und mit Gulda spielte und später (um 1980) sein eigenes Quintett gründete. YouTube »

Johannes Newrkla

13. 3. 1946 - 18. März 2020. Die österreichische Werbeszene trauerte um einen ihrer Großen: Kurz nach seinem 74. Geburtstag ist Johannes Newrkla an einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Mit Jani, verlor die österreichische Kreativindustrie eine prägende Figur.“

Peter Matic

* 24. März 1937 ; † 20. Juni 2019 war ein österreichischer Schauspieler, Synchronsprecher und Hörbuchinterpret.

Gustav Peichl

Gustav Peichl (* 18. März 1928 in Wien; † 17. November 2019 ebenda) war ein österreichischer Architekt und Autor. Unter dem Pseudonym Ironimus zeichnete er Karikaturen für Die Presse, die Süddeutsche Zeitung und den ORF.

Elfriede Ott

Elfriede „Evi“ Ott (* 11. Juni 1925; † 12. Juni 2019  war eine österreichische Schauspielerin, Regisseurin, Kabarettistin, Sängerin, Intendantin, Schauspielschulleiterin, Josefstadt-Doyenne und Autorin. derStandard »

Elisabeth (Toni) Spira

Elizabeth Toni Spira * 24. Dezember 1942 in Glasgow; † März 2019 in Wien war eine österreichische Fernsehjournalistin. Als Produzentin und Moderatorin der Dokumentarfilm-Reihe Alltagsgeschichte und der Sendung Liebesg’schichten und Heiratssachen erreichte sie seit den 1980er und 1990er Jahren in Österreich große Popularität. derStandard »

Werner Schneyder

Werner Schneyder (* 25. Jänner 1937 in Graz; † 2. März 2019 in Wien) war ein österreichischer Kabarettist, Autor, Schauspieler, Regisseur, Boxkampfrichter. derStandard »

Hermann Mucke

1. März 1935; † 12. März 2019 war ein österreichischer Astronom. Er war langjähriger Leiter des Wiener Planetariums, des Astronomischen Büros und Geschäftsführer des Österreichischen Astronomischen Vereins. YouTube »

Eva Twaroch

Eva Maria Helga Twaroch (* 14. Juli 1963 in Wien; † 29. Dezember 2018 in Paris) war eine österreichische Journalistin. Sie war zuletzt Auslandskorrespondentin des ORF in Frankreich. Wikipedia » 8OKTO »

Helmut Köglberger

Helmut Köglberger (*12. Jänner 1946 in Steyr; † 23. September 2018) war ein österreichischer Fußballspieler und Fußballtrainer. Interview »

Erich Lessing

Erich Lessing stammte aus einer jüdischen Familie in Wien. Der Vater war Zahnarzt, seine Mutter Konzertpianistin. Im Jahr 1939 ergriff er noch die Gelegenheit, nach Palästina auszuwandern, während seine Familie blieb und ermordet wurde. Er lernte Radiotechnik und in verschiedensten Berufen. Schließlich machte er sein Hobby aus der Jugendzeit zum Beruf und begann als Fotograf zu arbeiten. Wikipedia »

Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger (*13. Oktober 1936; † 28. Juni 2018) war eine österreichische Schriftstellerin, die seit den 1970er Jahren als eine der wichtigsten deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautorinnen gilt. Wikipedia »

Heinz Petters

Heinz Petters (* 9. Juli 1932 in Graz; † 6. Februar 2018 war ein österreichischer Theater-, Film- und Fernsehschauspieler. Wikipedia »

Ute Bock

Ute Bock (* 27. Juni 1942 in Linz; † 19. Jänner 2018) war eine österreichische Erzieherin, Flüchtlingshelferin und Menschenrechtsaktivistin. Sie wurde durch ihren Einsatz für Asylwerber und Flüchtlinge bekannt, die sie mit dem in Wien beheimateten Verein Flüchtlingsprojekt Ute Bock mit Wohnraum, Kleidung, Kursen und der Vermittlung von juristischer und medizinischer Hilfe unterstützte. Wikipedia »

Ernst Ottensamer

Ernst Ottensamer (* 5. Oktober 1955 in Wallern an der Trattnach, Oberösterreich; † 22. Juli 2017) war ein österreichischer Klarinettist. YouTube »

Alois Mock

Alois Mock (* 10. Juni 1934; † 1. Juni 2017) war ein österreichischer Politiker (ÖVP). Er war Vizekanzler, Unterrichts- und Außenminister der Republik Österreich. YouTube »

Hilde Sochor

Hilde Sochor (* 5. Februar 1924 † 31. Mai 2017 war eine österreichische Schauspielerin. Sie war über 60 Jahre lang am Wiener Volkstheater tätig und zuletzt die Doyenne des Hauses. YouTube »

Karl Hodina

Karl Hodina (* 7. Juni 1935 in Wien; † 24. März 2017 in Leopoldsdorf bei Wien) war ein österreichischer Musiker und Maler. Wikipedia »

Sabine Oberhauser

Sabine Angela Oberhauser (* 30. August 1963 in Wien; † 23. Februar 2017) war eine österreichische Politikerin (SPÖ). Als Gesundheits- und Frauenministerin leitete sie in der Folge das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen. YouTube »

Ari Rath

Ari Rath (* 6. Jänner 1925 - 13. Jänner 2016) war ein israelischer Journalist und Publizist. Rath wuchs in Wien Alsergrund, an der Porzellangasse gegenüber der Tabakregie auf und besuchte das Gymnasium Wasagasse. YouTube »

Carl Manner

Carl Manner (18. Juli 1929 - 19. April 2017) Er besuchte die Volksschule in Dornbach, in der Nähe des Unternehmens in Hernals. Er maturierte 1947 mit Auszeichnung. 1952 promovierte er in Mathematik und Physik an der Universität Wien. Am 14. September 1953 trat er mit 24 Jahren in das Unternehmen seiner Familie ein und setzte damit jene Tradition fort, die durch seinen Großvater und Firmengründer Josef Manner I. begründet wurde. YouTube »

Nikolaus Harnoncourt

Nikolaus Harnoncourt (* 6. Dezember 1929 in Berlin als Johann Nicolaus Graf de la Fontaine und d’Harnoncourt-Unverzagt;  † 5. März 2016 in St. Georgen im Attergau) war ein österreichischer Dirigent, Cellist, Musikschriftsteller und einer der Pioniere der historischen Aufführungspraxis. YouTube »

Patrick Schierholz

Patrick Schierholz (17. 10. 1948 – 19. 5. 2016) war ein Kreativer der österreichichen Werbeszene. Nach dem Realgymnasium arbeitete er als Assistent für Werbefotografen, später als Werbetexter in Deutschland, England, der Schweiz und Österreich für diverse Werbekampagnen. Von 1983 bis 1989 war er GF der Werbeagentur GGK, ab 1989 GF der DDB. Horizont »

Birgit Doll

* 9. März 1956; † 26. Oktober 2015 war eine österreichische Schauspielerin und Theaterregisseurin. Ihr Grab ist auf dem Hietzinger Friedhof (Gruppe 23, Nummer 2) beerdigt. Die Presse »

Peter Schleicher

11. 5. 1945; † 17. 1. 2015 war ein österreichischer Sänger und Musiker. Er gründete 1967 mit Helmut Novak und Ludwig Hirsch die Band The Clan und ein Jahr später Plastic Drug, der neben Novak auch Uzzi Förster und Hansi Lang angehörten. Außerdem war er drei Jahre lang Mitglied in Ambros’ erster Band Die No. 1 vom Wienerwald. Danach begann er eine Solo-Karriere. YouTube »

Udo Jürgens

30. 9. 1934; † 21. Dezember 2014 war ein Komponist, Pianist und Sänger hauptsächlich deutschsprachiger – aber auch englischsprachiger Lieder. Wikipedia »

Erika Weinzierl

* 6. Juni 1925 in Wien; † 28. Oktober 2014 war eine österreichische Historikerin, die sich um die österreichische Zeitgeschichtsforschung verdient machte. Für ihre wissenschaftliche und zivilgesellschaftliche kritische Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus wurde sie vielfach ausgezeichnet, langjährig stand sie der Aktion gegen den Antisemitismus in Österreich vor, deren Ehrenpräsidentin sie später wurde. mediathek »

Fritz Karmasin

Fritz Karmasin (* 30. 1. 1930; † 24. 5. 2013) war ein österreichischer Marktforscher und Inhaber der Karmasin Marktforschung – Österr. Gallup Institut. derStandard »

Cissy Kraner

* 13. Jänner 1918; † 1. Februar 2012 war eine österreichische Schauspielerin, Sängerin (Diseuse) und Kabarettistin.

Hans Maršálek

Hans Maršálek, (* 19. 7. 1914 ; † 9. 12. 2011) war ein Schriftsetzer, politischer Aktivist und Kriminalpolizist. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er als Chronist des KZ Mauthausen tätig. Interview im ORF Mittagsjournal vom 8. August 1998 anlässlich der Gedenkveranstaltung in Mauthausen. Sein Grab befindet sich am Urnenhain des Wiener Zentralfriedhofes (Abt. 5, Gruppe 9, Nr. 323)

Georg Kreisler ➤

18. Juli 1922; 22. November 2011 war ein Komponist, Sänger und Dichter. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1938 emigrierte er mit seinen Eltern in die Vereinigten Staaten und nahm 1943 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft an. 1955 kehrte er nach Europa zurück.

Peter Alexander

30. 6. 1926; † 12. 2 2011, war ein österreichischer Sänger, Schauspieler, Pianist, Parodist und Entertainer. Von Mitte der 1950er bis Mitte der 1990er Jahre gehörte er zu den populärsten Unterhaltungskünstlern im deutschsprachigen Raum. Wikipedia »

Johanna Dohnal

14. Februar 1939  - 20. Februar 2010 war eine österreichische Feministin und Politikerin der SPÖ. Als diese war sie ab 1990 die erste Frauenministerin Österreichs. Wikipedia » Apple TV »

Andreas Okopenko

Andreas Okopenko ➤

15. 3. 1930; † 27. Juni 2010 war ein österreichischer Schriftsteller und gilt als einer der wichtigsten Repräsentanten der Gegenwartsliteratur in Österreich. Zusammen mit Friederike Mayröcker und Ernst Jandl war er wichtiger Wegbegleiter der Wiener Gruppe.

Toni Sailer

17. 11. 1935; † 24. 8. 2009 war ein österreichischer Skirennläufer, Schauspieler sowie Sänger. Bei den Olympischen Winterspielen 1956 gewann er drei Goldmedaillen im Slalom, im Riesenslalom und in der Abfahrt, sowie die Goldmedaille in der nicht olympischen alpinen Kombination. Bei der Weltmeisterschaft 1958 in Bad Gastein gewann Sailer Gold in Abfahrt, Riesenslalom und Kombination sowie Silber im Slalom. Wikipedia »

Pauline Hedwig Schürz (Omsch)

8. Jänner 1907 – 13. Jänner 2009 "Wenn du diesen Saft trinkst wirst du 100 Jahre alt" sagt der junge Mann zu seiner alten Nachbarin. "Ich bin auch ohne Saft 100 Jahre alt geworden" entgegnet die alte Dame. Humor und Witz bilden die Basis einer Freundschaft, die mehr als ein halbes Jahrhundert Altersunterschied überbrückt und die 102-Jährige sagen lässt: "Für mich ist das Schönste das Alter." Edgar Honetschläger hat einen der liebenswertesten Filme der letzten Jahre gedreht. online »

Portrait von Josef Mikl

Josef Mikl ➤

08. 8. 1929 – 29. 3. 2008 Dem großen österreichischen Maler und Grafiker Josef Mikl ist seit 18. Oktober eine Andacht gewidmet. Informationen zur Grabstätte, Video, Private Fotos, Nachrufe und Tondokumente sind exklusiv und erstmals hier zusammengestellt. Die Andacht ist zusätzlich über die eigene Subdomain mikl.andacht.at zu erreichen. Zur Andacht »

Bobby Pirron

* 16. Oktober 1918; † 19. Dezember 2007 war Sänger, Akkordeonspieler, Conférencier und Texter und bildete mit Josef Gnapp das kabarettistische Musikerduo Pirron und Knapp. Wikipedia »

Joe Zawinul

Josef Erich „Joe“ Zawinul (* 7. Juli 1932 in 1030 Wien, Weinlechnergasse 1 ; † 11. September 2007 in der Klinik Ottakring) war ein österreichischer Musiker und einer der einflussreichsten Jazz-Musiker des 20. Jahrhunderts. Bei seinen Wienaufenthalten war er immer im Gmoakeller und besuchte Grete Novak.Wikipedia »

Kurt Waldheim

21. Dezember 1918; † 14. Juni 2007) war ein österreichischer Diplomat und parteiloser Politiker. Er war in der NS-Zeit Offizier der Wehrmacht. Seine berufliche Laufbahn begann er als Diplomat. Von 1968 bis 1970 war er Österreichs Außenminister, von 1972 bis 1981 Generalsekretär der Vereinten Nationen und von 1986 bis 1992 Bundespräsident Österreichs. Wikipedia »

Gerhard Bronner

Gerhard Bronner (* 23. Oktober 1922 in Wien-Favoriten; † 19. Jänner 2007 in Wien)[1] war ein österreichischer Komponist, Autor, Musiker und Kabarettist. YouTube »

Alfred Worm

* 14. Juni 1945; † 5. Februar 2007 war ein österreichischer Journalist, Buchautor und Universitätslehrer. mediathek »

Günther Nenning

23. Dezember 1921; † 14. Mai 2006, war ein österreichischer Journalist, Autor, politischer Aktivist und Religionswissenschaftler. Wikipedia »

Friedrich Eisenmenger war Absolvent der Hochschule für Angewandte Kunst: Meisterklasse u.a. für Corporate Design und auch Vorstandsmitglied des Bundes österreichischer Gebrauchsgraphiker

Friedrich Eisenmenger ➤

6. 4. 1941 – 12. 3. 2006 war Absolvent der Hochschule für Angewandte Kunst: Meisterklasse u.a. für Corporate Design; später Lehrbeauftragter, Chefkartonnier der Wiener Gobelinmanufaktur und auch Vorstandsmitglied des Bundes österreichischer Gebrauchsgraphiker. Er zählte er in den 80er Jahren zu den ersten, die sich mit Apple DTP ernsthaft beschäftigten. Für den Apple-Händler Hard+Soft entwarf er 1987 das Logo, 1996 für ToolsAtWork.

Milo Dor ➤

7. 3. 1923; † 5. 12 2005 war ein österreichischer Schriftsteller serbischer Herkunft, ausserdem Übersetzer, Mittler zwischen verschiedenen Literaturen und Anwalt österreichischer Autoren.

Billy Wilder

22. Juni 1906 als Samuel Wilder in Sucha, Galizien, Österreich-Ungarn; † 27. März 2002 in Los Angeles war ein österreichischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Filmproduzent, der nach seiner Emigration die US-amerikanische Staatsbürgerschaft annahm. Wikipedia »

Karl Bednarik ➤

Der Maler und Schriftsteller Karl Bednarik wäre am 18. Juli 100 Jahre alt. Nun ist ihm eine umfangreiche, autorisierte Andacht gewidmet. Informationen zur Grabstätte, Video, Private Fotos, Nachrufe sind exklusiv und erstmals hier zusammengestellt. Die Andacht ist zusätzlich über die Subdomain bednarik.andacht.at zu erreichen. Zur Andacht »

Friedensreich Hundertwasser

15. 12. 1928 in Wien; † 19. 2. 2000 war ein österreichischer Künstler, der vorrangig als Maler, aber auch in den Bereichen Architektur und Umweltschutz tätig war. Wikipedia »

Hedy Lamarr

* 9. November 1914 in Wien, Österreich-Ungarn; † 19. Jänner 2000 in Altamonte Springs, Florida), war eine österreichisch-amerikanische Filmschauspielerin und Erfinderin. Wikipedia » Ehrengrab »

Johann Hölzel (Falco)

Falco (bürgerlich Johann „Hans“ Hölzel; * 19. Februar 1957 in Wien; † 6. Februar 1998 nahe Puerto Plata, Dominikanische Republik) war ein österreichischer Musiker. Wikipedia »

Fred Zinnemann

29. April 1907  in Rzeszów, Österreich-Ungarn; † 14. März 1997 in London war ein österreichischer Filmregisseur mit US-amerikanischer Staatsbürgerschaft. Wikipedia »

Uzzi Förster

2. März 1930 als Ulrich Christoph Ludwig Förster ; † 22. Juni 1995 war ein österreichischer Jazzmusiker. Das vom Dadaismus inspirierte Multitalent war darüber hinaus auch Akrobat, Schweißer, Wirt, Antiquitätenhändler, Maler und Protagonist des Wiener Aktionismus. Er war der jüngere Bruder des emigrierten Physikers Heinz von Foerster. YouTube »

Karl Randweg Wiener Komponist und Interpret und gelernter Kunstschmied

Karl Randweg

27. 12. 1909; † 10. 1. 1992. Komponist und Interpret. Er schrieb er Lieder und Couplets, und begleitete sich auf der Gitarre. Während des Zweiten Weltkriegs und bis 1955 trat er mit seiner Duopartnerin Maria Stupka in Kabaretts und Kinos auf. 1947 begann er mit Rundfunkaufnahmen, es folgten Tourneen in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Er trat auch im Hotel Karolinenhof in Wien auf. Österr. Musiklexikon »

Anna Pointner

21. 1. 1900 - 12. 11. 1991, war eine mutige und engagierte Mauthausnerin. Ihr tief empfundene Gegnerschaft zu den Nazis ermutigte Anna Pointner, den Kontakt zu KZ-Häftlingen zu suchen und Widerstandshandlungen zu setzen. Perspektive Mauthausen »

Bruno Kreisky

22. 1. 1911; † 29. 7. 1990 war ein österreichischer Politiker und Staatsmann (SPÖ). Er war von 1970 bis 1983 Bundeskanzler der Republik Österreich. Wikipedia »

Paul Kohner

29. März 1902 in Teplitz-Schönau, Österreich-Ungarn; † 16. März 1988 in Los Angeles, war ein österreichisch-US-amerikanischer Filmproduzent und Schauspielagent. Wikipedia »

Fritz Lang

5. Dezember 1890 in Wien; † 2. August 1976 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein österreichisch-deutscher Schauspieler, Filmregisseur und Drehbuchautor. Nach seiner Heirat mit der deutschen Drehbuchautorin Thea von Harbou erwarb er 1922 auch die deutsche und nach seiner Emigration 1939 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Wikipedia »

Erich von Stroheim

22. September 1885 in Wien, Österreich-Ungarn; † 12. Mai 1957 in Maurepas bei Paris, war ein US-amerikanischer Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor und Schriftsteller österreichischer Herkunft. Wikipedia »

Vicki Baum

4. Januar 1888 in Wien; † 29. August 1960 in Los Angeles, war eine vom deutschen Reich ausgebürgerte österreichische Harfenistin und eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen der Weimarer Republik. Sie emigrierte 1932 in die USA. Wikipdia »

Ernst Marischka

2. 1. 1893 ; † 12. 5. 1963 war ein österreichischer Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor und Liedtexter, der auf wienerische, operettenselige Komödienstoffe spezialisiert war. Seine bekanntesten Werke waren die drei Sissi-Spielfilme, die zwischen 1955 und 1957 gedreht wurden. Wikipedia »

Gustav Klimt

14. 7. 1862 † 6. 2. 1918 war ein bedeutender österreichischer Maler, bekanntester Vertreter des Wiener Jugendstils und Gründungspräsident der Wiener Secession. Wikipedia »

Sigmund Freud

6. 5. 1856; 23. 9. 1939 war ein österreichischer Arzt, Neurophysiologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Er ist der Begründer der Psychoanalyse und gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Wikipedia »

Georgy Halpern eines der der Kinder von Izieu, die von Klaus Barbie nach Auschwitz deportiert wurden

Georgy Halpern ➤

Am 3. April 2017 wurde im jüdischen Gemeindezentrum in Wien ein Buch über Georgy Halpern präsentiert. Vor der Präsentation wurde ein Gedenkstein für ihn und jene Wiener Kinder enthüllt, die 1944 von den Nazi-Schergen in einem Kinderheim im französischen Izieu aufgespürt und in Auschwitz vergast wurden. Der Gedächtnisort am Schwedenplatz befindet sich in der Nähe des Hauses Rotenturmstraße 29, in dem Georgy mit seinen Eltern, vor der Flucht ins vermeintlich sichere Frankreich, gewohnt hatte.