Helmuth Vavra

Helmuth Vavra, 26. 9. 1966 – 30. Oktober 2022

Helmuth Vavra wurde am 26. 9. 1966 in Wien geboren. Nach Studien der Rechtswissenschaften und Geschichte gründete er 1992 die Kabarettgruppe Heilbutt&Rosen. Seit dieser Zeit war er Mastermind und Produzent des Ensembles mit 17 Programmen. Daneben schrieb er zahlreiche Kabarett- und Theaterstücke und wirkte in unzähligen Kabarett- und Comedy Formaten in Funk und Fernsehen mit. Im September 2016 feierte er Premiere mit seinem 2. Soloprogramm Che GueVavra.

Er nahm Schauspielunterricht bei Michael A. Mohapps Schauspielworkshop am Wiener Graumanntheater. Zu Beginn seiner Karriere war er einige Jahre als Autor für das Kabarett Simpl tätig und anschließend für das Wiener Metropol Zu dieser Zeit entstanden die Stücke Pflanz der Vampire und Die Drei von der Tankstelle.

1992 war Helmuth Vavra Mitgründer die Kabarettgruppe Heilbutt&Rosen. Er war sowohl  Autor und Produzent als auch als Darsteller.

2010 stellte er sein erstes Soloprogramm Vavras Bettgeschichten vor. Teile dieses Programmes fanden sich auch im Best-Of-Programm Erntedankfest wieder, womit Heilbutt & Rosen auch ihren 20. Geburtstag feierten. 2012 schrieb und produzierte Vavra das Kabarettprogramm Flotter 4er. 2013 war er im Rahmen der Hyundai Kabarett-Tage im ORF zu sehen.



Zurück