Was ist eine Art-Parte?

Parten sind unverzichtbar in unserer Erinnerungskultur.

Die Parte oder der Partezettel ist im österreichischen Sprachgebrauch eigentlich die schriftliche Mitteilung eines Familienereignisses, wie Taufe, Verlobung, Heirat oder – Tod. Das Wort kommt aus dem französichen und ist wahrscheinlich Ende des 17. Jahrhunderts entstanden. Die Parte enthält meistens Ort und Zeitpunkt des Familienereignisses sowie evtl. auch Angaben über religiöse Feiern im Zusammenhang mit dem Ereignis, wie z. B. Taufe, kirchliche Hochzeit oder Seelenmesse. Fälschlicherweise wird die Parte bzw. der Partezettel oft NUR für eine schriftliche Nachricht über den TOD einer Person verwendet, wohl deshalb, weil diese Form die häufigste ist. Form und Inhalt insbesondere der Todesnachrichten haben sich dem Zeitgeschmack entsprechend verändert. Bei Todesnachrichten war es lange üblich, den vollen Namen sowie den Verwandtschaftsgrad der Hinterbliebenen zu nennen. Heute werden oftmals nur noch die Vornamen genannt – der Informationsgehalt solcher Parten besonders für Außenstehende ist daher als eher gering einzustufen.

Parten sind unverzichtbar in unserer Erinnerungskultur.

Die grafische Gestaltung auch noch den Angehörigen zu überlassen, mag zwar zwar kostengünstiger sein – die Ergebnisse sprechen jedoch leider für sich... Meine »Art-Parte« geht hier neue Wege der Gestaltung und gibt der Parte Stil und Wertigkeit wieder. Ich lege großen Wert auf Typographie und Gestaltung – wesentliche Teile der Parte sind individuell calligraphiert – also handgeschrieben. Auf diese Weise gebe ich Ihrer Parte wieder Exklusivität zurück.

Wenn Sie mehr über „Art-Parten“ wissen möchten, rufen Sie mich gerne an:

0664 579 1 579

Ihr Gerhard Walter

Zurück