Wien (pts008/26.03.2021/09:00) - "Es ist Zeit, den Sterbebildern wieder Sinn zu geben, denn seit dem ersten Sterbebild in Österreich aus dem Jahr 1791 hat sich am Inhalt kaum etwas verändert", sagt Gerhard Walter - Betreiber von Andacht.at. "In unserer vernetzten, schnelllebigen Welt soll mehr von einem Menschen übrigbleiben als ein Foto und ein Gedicht auf einem kleinen Kärtchen."


privat • pietätvoll • werbefrei