Geschichte von Andacht.at

Gerhard GeWalt Walter
Foto: Luxundlumen.com

Mein Name ist Gerhard Walter. Ich betreue seit 1993 Kunden mit grafischer Gestaltung, Texten und Ideen für Marketing und Werbung. 1995 hatte ich meinen ersten Kontakt mit dem Internet. Seit dieser Zeit beschäftigt mich die Spannung zwischen der Flüchtigkeit des Internet und der Bedeutung als weltweiter, unendlicher Speicher.

Erste Überlegungen für die Darstellung familienhistorischer Informationen im Netz entstanden 1999, lange vor Facebook und XING. In diesem Jahr habe ich die Andacht.at angemeldet. 14 Jahre habe ich das Konzept immer wieder überarbeitet, weggelegt, verworfen und gezweifelt und vergleichbare Angebote beobachtet.

Der Tod meines Vaters 2011 und der Wunsch unserer Verwandten in Australien daran Anteil zu nehmen, bestärkten mich letztlich in der Umsetzung. 2012 habe ich das Konzept ein letztes Mal überarbeitet und mit der Umsetzung Angelika Gössler und das Team von Imaga.at beauftragt.

Was Sie hier sehen, entstand aus dem persönlichem Bedarf meiner Familie und der festen Überzeugung, dass das Internet trotz aller Diskussionen rund um Privatsphäre und Überwachung ein ideales Medium für diesen Zweck ist.

Mit Andacht.at erfülle ich mir zusätzlich den Wunsch nach einer Plattform, auf der ich interessante Links rund um das Thema GEDENKEN publizieren kann.


privat • pietätvoll • werbefrei