Wien (pts009/08.02.2021/09:00) - "Die durch Coronamaßnahmen reduzierte Besucheranzahl bei Begräbnissen verlangt zeitgemäße Dienstleistungen, um den Trauernden zu ermöglichen, ihr Mitgefühl auszudrücken", sagt Gerhard Walter - Medieninhaber von Andacht.at. Das Interesse an Online-Kondolenzen ist groß, deshalb bietet Andacht.at Kondolenzbücher nun auch als eigenständiges Service an.

"Ohne Werbung und zu 100 Prozent privat", wie Gerhard Walter betont. Die Weitergabe der URL liegt ausschließlich in der Verantwortung des Auftraggebers.

Bis 31. Mai 2021 kostet ein Online-Kondolenzbuch einmalig 90 Euro, inklusive MwSt.

Art Parten



privat • pietätvoll • werbefrei