Franz Alexander Späth (10. 7. 1933 – 19. 10. 2004)

Media-Guru Franz Alexander Späth

Franz Alexander Späth (10. 7. 1933 – 19. 10. 2004) war der Doyen unter Österreichs Mediaberatern und - forschern. Gemeinsam mit Adi Lauer gründete Späth in den frühen 60er-Jahren die Österreichische Media-Analyse. Als Mitglied der Geschäftsleitung bei J. Walter Thompson Frankfurt gehörte Späth zu den ersten Österreichern, die sich auf der internationalen Werbebühne profilierten. Zurück in Österreich gründete Späth die erste Mediaberatungsagenturen des Landes, die er erst vor wenigen Jahren in die Agenturgruppe Media Austria (Omnimedia, Media Select, Optimedia) einbrachte. Neben den Medien galt Späths Leidenschaft seinem Motorrad und der Musik. Als Bassist sorgte er mit seiner Jazz-Band nicht nur bei Branchenveranstaltungen für gute Laune. Späth galt als sympathischer und unkapritiöser Mensch.

Friedhof Neustift: Gruppe: 16, Reihe: 7, Nummer: 18


Aufgenommen am 5. Juli 2001 im Gmoakeller | Alexander Späth (Bass), Kurt Urbanek (Piano), Erich Metzger (Drums)

Zurück