Hans (Anzo) Morawitz ➤

* 26. 7. 1963 – †19. 1. 2021

Hans Anzo Morawitz mit den Soulbirds 2010 Wolfgang Wolfo Schmidt, Aminata Seydi, Thomas Palme, Thomas Böröcz, Ilse Riedler, Katharina Gabler

“A big man-a big heart-a big Voice!” – ist die Beschreibung von Wickerl Adam zu Anzo, der sein Talent schon als 15jähriger erkannt hat. Es ergab sich eine 40jährige Karriere, gepflastert von unzähligen Projekten und Kooperationen, unter anderem mit Kollegen wie Dennis Lambert (Commodores), Paul Richard Harris (Peter Gabriel), Tony Peluso (Diana Ross), Falco, José Feliciano, Wickerl Adam, Frank Farian, Christian Kolonovits, Georg Gabler, Hubert von Goisern, Wolfgang Ambros, Andy Baum, Boris Bukowski, Dana Gillespie, Supermax, V.S.O.P., etc., die ihn über Wien-Frankfurt-London bis nach Los Angeles führten.

Für „Austro Podcastl“-Moderator Andy Zahradnik war Anzo ein „stimmgewaltiges Kraftwerk, bei dem man immer das Gefühl hatte, dass es überhitzt“. Am 19. Jänner 2021 ist die Stimme von Anzo für immer verklungen.

Grado: 45.67496235279395, 13.386170360815264

Hans wuchs mit seiner jüngeren Schwester in Wien Donaustadt auf. Seine Eltern waren kaufmännische Angestellte. Österreich war damals geprägt von der Politik der SPÖ. Schon als Kind spielte er Gitarre – letztlich wurde aber seine Stimme zum unverwechselbaren Instrument. In den 80ern waren der Rote Engel und das Daniel Moser Lokale, wo man ihn in der Freizeit antreffen konnte. Anzo interessierte sich sehr für Kunst, Kultur und Politik. Bruno Kreisky hätte er sicher gerne persönlich kennengelernt. Nach dem Tod der „drei Hansln“ Lang, Dujmic und Hölzl sang er mit großer Hingabe auch deren Songs bei seinen Auftritten.

Es ist nicht jedem gegeben, auch über sich selbst lachen zu können – mit seiner Claudia, die er am 14. Juli 2012 im WUK kennenlernte, konnte er nicht nur das perfekt. Gemeinsam unternahmen sie Ausflüge an den Neusiedlersee oder nach Grado und wie die meisten von uns hatte auch er eine Lieblingsspeise: Das Erdäpfelgulasch von Claudia. Aber das ist eine andere Geschichte :-)



»A2 Südautobahn« mit Anzo im Casino Baden 1998

mit Oliver Werbach, Niki Kloss u.a.

Tribute to Anzo 26. Juni 2021 im »Local«

mit Bella Wagner, Wolfo Schmidt, Vickerl Adam und anderen

Das Tribute im Facebook ist auch über die Weiterleitung andacht.at/anzo erreichbar. Weiterleitungen wie diese können gemietet werden. Infos dazu in der Preisliste »

Elternhaus

Hermann-Greulich-Platz, 1220 Wien

Schulen

Volksschule: Langobardenstrasse 56, 1220 Wien

Gymnasium: Semperstrasse 45, 1180 Wien

Erlernter Beruf: Schlosser

Letzter Auftritt

18./19. Oktober 2020 im Orpheum

Letzte Wohnung

Schelleingasse 43, 1040 Wien

Grabstätte

Friedhof Aspern
Gruppe B | Reihe 1, Nr. 14

Lieblingslokale
  • Roter Engel
  • Daniel Moser
  • Gemischter Satz
Lieblingsorte
  • Donauinsel, Lobau
  • Neusiedlersee (Rust)
  • Grado

Zurück