Sterbehaus Matthias Sindelar

Annagasse 3, 1010 Wien

Matthias Sindelar (* 10. Februar 1903; † 23. Jänner 1939) war ein österreichischer Fußballspieler, Mittelstürmer und Kapitän des legendären Wunderteams. Er wurde mehrfach als bester Fußballer Österreichs des 20. Jahrhunderts ausgezeichnet und ist bislang großes Idol des österreichischen Fußballs. Sindelars Karriere endete mit dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht am 12. März 1938. Sein rätselhafter Tod am 23. Jänner 1939 später gibt noch heute Anlass zu Spekulationen. Mehr als 15.000 Menschen waren beim Begräbnis am 28. 1. 1939 auf dem Wiener Zentralfriedhof. Wikipedia »

Zentralfriedhof: Gruppe 12 B, Reihe 3, Nr. 11


Zurück